Optimierung einer 180° Umlenkung

Bei einer 180° Umlenkung eines wasserführenden Kanales werden eingeschlossene Luftblasen nicht ausgespült, da die Luft im Rezirkulationsgebiet nach der Strömungsablösung „hängen bleibt“.

Nach der Optimierung der Umlenkgeometrie entsteht keine Strömungsablösung mehr und die Luftblase wird sofort ausgespült.

 

Menü schließen